Modellbaum Manufaktur Manfred Grünig  Zusammenfassung der Ausstellung Die Modellbahn 2009 im MOC Am Mittwoch den 04.11.09 baute ich ab 12.30 Uhr den Stand im MOC auf. Da ich 15 m² Standfläche zu gestalten hatte zog sich die Arbeit bis 16.30 Uhr hin. Das Ergebnis konnte sich jedoch sehen lassen. Viele Bilder bereits geschaffener Projekte verschönerten den Stand und sorgten dafür das die weißen Trennwände getarnt wurden. Kaum war alles auf seinen Platz hatte ich auch schon die ersten Besucher. Am Mittwoch traf gegen 17.15 Uhr mein Stand- Partner Thomas Oswald ein. Seine Ausstellungs Dioramen haben wir dann gemeinsam aufgestellt und seine Regale als Tresen verwendet. Ich denke mal für den Modellbauer hatten wir einige Anregungen dabei. Der erste Tag der Ausstellung brachte viele Besucher an unseren Stand, so daß immer Gedränge herrschte. Thomas und ich wurden mit vielen Fragen gelöchert die wir gerne beantworteten. Hagen von Ortloff bekannt durch SWR Eisenbahn Romantik, zählte zu dem bekanntesten Besucher des heutigen Tages. Ein Reporter der Süddeutschen Zeitung befragte mich sehr ausführlich zum Thema Modellbäume, das Ergebnis der Reportage durfte ich aber erst Samstag im München Teil lesen. Meine kleine 0n30 Old Cotton Silver Mine wurde vom Eisenbahn Romantik Team gefilmt und wie ich Nadelbäume anfertige. Der Sendetermin war der 13.12.2009 Folge 710 von 16.00 Uhr bis 16.25 Uhr. Hier finden Sie Vorschaubilder der Sendung Modellbahnzauber Der zweite Tag startete wieder mit dem SWR Team, da uns am Vorabend gegen 18.15 Uhr, mitten im Dreh, das Licht abgedimmt wurde. So mußte ich schon Freitag Früh alles für den weiteren Dreh vorbereiten und hatte deshalb eine aufregende Stunde. Danach wurde der Freitag ein angenehmer und entspannter Tag. Jedoch hatten Thomas und ich eigentlich immer Besucher. Andere Größen der Modellbaubranche schauten vorbei. Auch Michael Butkay bekannt als Landschaftsgestalter von Bad Driburg Teil 2 und Modellbahn Oberhausen. Mehrfach sah ich Josef Brandl, einer der besten Anlagenbauer, an unserem Stand. Doch erst Abends, kurz vor Schluß, schaffte ich es mit ihm über den Baumbau zu fachsimpeln.   Der dritte Tag begann mit dem Kauf der Süddeutschen Zeitung, da ich natürlich wissen wollte was über mich geschrieben wurde. Dieser Samstag lies unseren Stand fast platzen. Viele Besucher. Kunden, Freunde und Bekannte zeigten ihr Interesse an unseren Produkten. Dafür möchten sich Thomas und ich bei Ihnen ( Euch ) ganz herzlichst bedanken. Der dritte Tag endete mit einen gelungenen Aussteller-Abend organisiert durch den MOBA Verband. Sonntag 08.11.09 der letzte Tag der Ausstellung. Eigentlich sagten viele voraus das der Sonntag der ruhigste Tag einer Ausstellung wird. Aufregung hatte jedoch Thomas schon am Vorabend. Durch einen Buchungsfehler des Hotels musste er die Nacht im Auto verbringen. So startete der letzte Tag aufregend und es war der beste Tag. Noch voller und noch mehr Besucher drängten sich durch die Gänge. Thomas und ich hatten bis zur letzten Minute der Veranstaltung alle Hände voll zu tun. Als um 18.00 Uhr die Ausstellung geschlossen wurde. brach die nächste Arbeit an.  Thomas und ich baute dann gemeinsam unseren Stand ab. Nach 1,5 Stunden war dies auch erledigt. Wir verabschiedeten uns in der Tiefgarage und sagten beide es war eine tolle Veranstaltung die wir gerne wiederholen möchten. Der Ort wo wir als DUO wieder auftauchen wird frühzeitig auf meinen Seiten verraten. Wer mehr Ausstellungsbilder sehen möchte dem empfehle ich die Seiten des MOBA Verband Hier zum Bericht Die Modellbahn 2009 Aber Hallo Geht´s noch